Ghostwriting für Bachelorarbeit – inhatliches Lektorat und mehr

Schließen

Wissenswertes über:

Ghostwriting für Bachelorarbeit – inhatliches Lektorat und mehr

Bachelorarbeit – der erste akademische Meilenstein

In einem Studium wollen einige Arbeiten geschrieben werden; einige Studenten werden dabei schriftlich mehr gefordert, während für andere die Bachelorarbeit die erste schriftliche Leistung überhaupt ist. Jedoch gibt es dabei häufig ein Problem: Ist zusammen mit dem Betreuer das Thema einer wissenschaftlichen Arbeit gefunden und das Exposé geschrieben, hören Studierende nur noch selten von ihm, obwohl sie nach Hilfe und Antworten auf drängende Fragen im Schreibprozess, beispielsweise zum Aufbau und Stil, suchen. Um in dieser Situation mit der möglicherweise ersten wissenschaftlichen Arbeit nicht alleine zu sein, bietet sich die Hilfe durch einen akademischen Ghostwriter an. Dieser kann wertvolles Feedback zum Schreibprozess geben, kennt sich mit der Literaturrecherche aus und weiß im Idealfall über die Forschung angrenzender Fachbereiche Bescheid.

Bachelorarbeit – akademische Qualität von Beginn an

Anders als noch Hausarbeiten erfordern Bachelorarbeiten ein hohes Maß an Vorbereitung, Selbstdisziplin und umfängliches Wissen aus den ersten drei Studienjahren (meist sogar noch mehr). Mit dieser Abschlussarbeit soll der Bachelor als erster berufsqualifizierender Abschluss erworben werden, sodass die Note auf diese wissenschaftliche Arbeit von großer Bedeutung ist – entweder für die Zulassung zu einem konsekutiven Masterstudiengang oder als Aushängeschild für die Bewerbung um eine Anstellung. Ab der Bachelorarbeit steigen nur noch Umfang und Niveau, aber am Prinzip ändert sich bis zur Doktorarbeit nichts mehr.

Von einem akademischen Ghostwriter kann sich ein Bachelor-Student Hilfe beim Erstellen seiner Abschlussarbeit holen. Wie weitreichend diese Hilfe für die Bachelorarbeit ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, in erster Linie aber von den Studierenden selbst.

Leistungen beim Ghostwriting einer Bachelorarbeit

Im Wort "Ghostwriter" steckt zunächst der "ghost" als jemand, der unsichtbar im Hintergrund steht, und "writer" als derjenige, der einen Schreibauftrag erfüllt. Die Basis von Ghostwriting ist also das Erstellen von Texten für andere, ohne dass der "ghost writer" selbst als Urheber in Erscheinung tritt. Ghostwriting kann aber weit mehr umfassen: Idealerweise sind in den Leistungen und Kosten für einen akademischen Schreibauftrag ein Lektorat, bei welchem das Dokument auf sprachliche, formale und stilistische Fehler geprüft wird (auch Ghostwriter sind nur Menschen), und eine Plagiatsprüfung enthalten. Dabei muss beachtet werden, dass Plagiate weit seltener als medial unterstellt das Resultat einer bewussten Täuschung sind, sondern vielmehr Unachtsamkeiten darstellen, die sich mit einer ausreichenden Sorgfalt vermeiden lassen. Auf diese Grundleistungen haben sich die meisten Unternehmen, die meist Agenturen zur Vermittlung von Ghostwritern sind, auch eingestellt. Manchmal zählt zu diesen Grundleistungen auch noch das Exposé.

Ghostwriter für die Bachelorarbeit – eine Preiskalkulation

Soll eine wissenschaftliche Arbeit durch einen akademischen Ghostwriter erstellt werden, hängen die Preise neben den inbegriffenen Einzelleistungen hauptsächlich vom Umfang der Bachelorarbeit ab. Dieser kann je nach Hochschule, Universität und Fakultät zwischen 30 und 60 Seiten schwanken. Da in die Preiskalkulation allerdings noch weitere Faktoren, wie der Fachbereich, die zur Verfügung stehende Zeit oder der Wunsch nach Coaching und Beratung, einfließen, lässt sich kaum pauschal sagen, was ein Ghostwriter für die Erstellung einer Bachelorarbeit verlangen wird. Aus diesem Grund sollten Studenten, die sich für das Ghostwriting einer Bachelorarbeit interessieren, immer anfragen und sich intensiv mit dem Ghostwriter über ihr geplantes Projekt austauschen.